Sie sind hier: HomeAktuelles • DRK Wetzlar fährt Naunheimer Bürgerbus

Kontakt

DRK-Kreisverband Wetzlar e. V.
Hörnsheimer Eck 21
35578 Wetzlar


Telefon
06441 9764-0
Telefax
06441 9764-16

info@drk-wetzlar.de

DRK-Kreisverband Wetzlar jetzt auch auf Facebook. Besuchen Sie uns hier
Facebook - DRK Wetzlar e.V.

Blutspendetermine

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:
 
» suchen
Weitere Informationen

Jetzt Mitglied werden

DRK Wetzlar fährt Naunheimer Bürgerbus

Der Naunheimer Bürgerbus hat ab 01. Juni mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Wetzlar einen neuen Betreiber.

Der Bürgerbus in Naunheim vor der Verwaltungsstelle des Stadtteils: Das DRK übernimmt den Service. Foto: Heike Pöllmitz

„Wir freuen uns, mit dem DRK einen erfahrenen Betreiber von Fahrdiensten für Senioren beauftragen zu können und zugleich die Kosten für den Bürgerbus in Naunheim erheblich zu reduzieren“, erklärte Bürgermeister Manfred Wagner (SPD) bei einem Ortstermin zur Übergabe in Naunheim.

2010 hatte das Seniorenbüro die Einrichtung dieses Fahrdienstes im Rahmen des Projektes „Älter werden in Wetzlar“ angestoßen und unter Regie der Wetzlarer Verkehrsbetriebe ins Leben gerufen. Grund war die besondere Verkehrssituation in Naunheim: Im Unterschied zu anderen Stadtteilen verfüge Naunheim über eine Siedlungsstruktur mit vielen engen Straßen, die in mehreren Bereichen einen Öffentlichen Personennahverkehr nicht möglich mache.

Bisher wurden dienstags und donnerstags der Ortskern und der Einkaufsmarkt Netto angefahren und pro Fahrt nutzten laut Erfahrungsbericht des Seniorenbüros vier bis fünf Personen die Buslinie. Mit dem Betreiberwechsel erfährt die Buslinie auch eine Ausweitung der Fahrtroute. Zusätzlich wird nun der REWE-Markt in Niedergirmes mit der Postagentur angefahren sowie die Märkte Aldi und Rossmann. Dieser Wunsch war von Nutzern der Buslinie geäußert worden.

„Mobilität im Alter ist ein zentrales Handlungsfeld unserer Seniorenpolitik“, so Bürgermeister Wagner, „wir möchten die Selbstständigkeit der Senioren möglichst lange in ihrer vertrauten Wohnung erhalten.“ Dazu sei der Bürgerbus eine wichtige Möglichkeit. Immerhin wohnen in Naunheim rund 800 Einwohner über 65 Jahre.

Ortsvorsteherin Andrea Volk (SPD) sagte, das Angebot des Bürgerbusses gewinne mit den Neuerungen weiter an Attraktivität. Sie dankte auch den Wetzlarer Verkehrsbetrieben Gimmler und deren Fahrern für den ausgezeichneten Fahrdienst in den vergangenen Jahren.

DRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Müller fügte einen weiteren Vorteil der neuen Kooperation hinzu: „Unsere Fahrer haben eine Sanitäter-Ausbildung und können bei Bedarf gleich Hilfe leisten.“

Eine Fahrt im Bürgerbus, der neun Fahrgästen Platz bietet, kostet 1 Euro. Auch Rollstuhlfahrer können den Bus nach Voranmeldung beim DRK unter Telefon 06441 97640 nutzen.