Banner-HNR-DRK_Wetzlar.jpg
HausnotrufHausnotruf

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren und Gesundheit
  3. Hausnotruf

Hausnotruf - Hilfe auf Knopfdruck

Ansprechpartner

Erik Jochum
Hausnotruf

Tel: 06441 9764-12
Fax: 06441 9764-16

erik.jochum(at)drk-wetzlar.de

Hörnsheimer Eck 21
35578 Wetzlar

 

 

 

Sie möchten sicher in Ihrer häuslichen Umgebung wohnen - trotz Alter, Krankheit oder Behinderung? Ihr Familienangehöriger soll auch während Ihrer Abwesenheit, zum Beispiel während des Urlaubs, zuverlässig und optimal betreut werden?

Dann sollten Sie über die Anbindung an unser Hausnotruf-System nachdenken: Über einen kleinen wasserdichten Sender, der am Körper getragen wird, können Sie auf Knopfdruck jederzeit Hilfe rufen.

Ihre Vorteile

  • Notruf-Aufschaltung bei der DRK-Hausnotrufzentrale
  • Sie erhalten Hilfe auf Knopfdruck – rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr
  • Ängste vor dem Alleinsein werden genommen
  • Sicherheit und Geborgenheit werden vermittelt
  • Selbstständigkeit und Unabhängigkeit bleiben bewahrt
  • Pflegende Angehörige werden entlastet

Der Verbleib in der gewohnten Lebensumgebung wird so lange wie möglich erhalten.

  • Angebotspakete und Preise

    Hausnotruf - Basis

    • Hausnotruf-Teilnehmerstation mit Handsender.
    • Installation und persönliche Einweisung in die Bedienung des Systems mit Probealarm.
    • Aufschaltung auf eine DRK-Hausnotrufzentrale.
    • Aufnahme der persönlichen Daten und das Erstellen eines Maßnahmenplanes für den Alarmfall.
    • Bearbeitung aller eingehenden Alarme und Verständigung der Bezugs- und Hilfepersonen (z. B. Angehörige, Pflegedienst oder den Rettungsdienst).

    25,50 € monatlich

    Hausnotruf - Sicherheit (inkl. Basis-Paket)

    • DRK-Bereitschaftsdienst inklusive Schlüsselhinterlegung (exklusive Einsätze).
    • Hausnotruf-Einsatz durch DRK-Bereitschaftsdienst kostenpflichtig. Einsatzpauschale 20,00 €.
    • Ein Einsatz im Monat für DRK-Fördermitglieder kostenfrei.

    Hinweis: Bei diesem Paket sind mindestens 2 Bezugs- bzw. Hilfepersonen für den Alarmfall erforderlich.

    35,50 € monatlich

    Hausnotruf - Komfort (inkl. Basis-Paket)

    • DRK-Bereitschaftsdienst inklusive Schlüsselhinterlegung.
    • Keine Bezugs- oder Hilfepersonen für den Alarmfall erforderlich!
    • 5 Hausnotruf-Einsätze im Monat durch den DRK-Bereitschaftsdienst inklusive!
    • 24-Stunden-Sicherheitsuhr (Tagestaste) auf Wunsch.

    45,50 € monatlich

     

    Wichtiger Hinweis:

    Die Bereitstellung der hinterlegten Schlüssel durch unseren DRK-Bereitschaftsdienst erfolgt unverzüglich, wobei eine angemessene Zeit für die Überbringung einzurechnen ist. Sollte Gefahr im Verzug sein, so kann dennoch ein gewaltsames Aufbrechen der Tür durch Rettungskräfte veranlasst werden. Die hieraus eventuell resultierenden Kosten Dritter können von uns nicht übernommen werden!   

  • Zusätzliche Leistungen

    Als Hausnotruf-Teilnehmer erhalten Sie mit den Paketen "Sicherheit" und "Komfort“ zusätzliche Serviceleistungen wie den 24-Stunden-DRK-Bereitschaftsdienst inklusive Schlüsselhinterlegung.

    Mit unserem Komfort-Paket bieten wir Ihnen darüber hinaus 5 kostenfreie Hausnotruf-Einsätze pro Monat, sowie die Option einer Sicherheitsuhr bzw. Aktivitätskontrolle (Tagestaste). Das bedeutet für Sie, wenn Sie sich innerhalb 24 Stunden nicht per Tagestaste gemeldet haben, rufen wir automatisch bei Ihnen an. Sind Sie dann nicht erreichbar, kommt sofort Hilfe zu Ihnen - es ist damit ausgeschlossen, dass Sie zum Beispiel nach einem Sturz länger als 24 Stunden hilflos in der Wohnung liegen.

    Der Hausnotruf soll mit dazu beitragen, dass Sie lange und sicher in Ihrer eigenen Wohnung leben können. Das DRK erhält einen Wohnungsschlüssel und kann im Notfall weiteren Helfern, beispielsweise dem Arzt oder dem Rettungsdienst die Tür öffnen oder auch selber Hilfe leisten, wenn Sie zum Beispiel gestürzt sind.

     

    Wichtiger Hinweis:

    Die Bereitstellung der hinterlegten Schlüssel durch unseren DRK-Bereitschaftsdienst erfolgt unverzüglich, wobei eine angemessene Zeit für die Überbringung einzurechnen ist. Sollte Gefahr im Verzug sein, so kann dennoch ein gewaltsames Aufbrechen der Tür durch Rettungskräfte veranlasst werden. Die hieraus eventuell resultierenden Kosten Dritter können von uns nicht übernommen werden!   

Informationen und Medien


Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner, siehe oben rechts, Kontakt auf.